Pilzkundliche Wanderungen

Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt und dauern je nach Witterung und Pilzvorkommen 3-5 Stunden. Bitte entsprechende Verpflegung und Kleidung einplanen! Die jeweiligen Beginnzeiten sind in der Tabelle aufgeführt. Als Ansprechpartner für organisatorische und weitere Fragen stehen die jeweiligen Exkursionsleiter zur Verfügung (Email). Die Teilnahme an allen Vereinsveranstaltungen erfolgt auf eigenes, persönliches Risiko (Haftungsausschluss).

Die Teilnahme an den Wanderungen ist ausschließlich Vereinsmitgliedern vorbehalten.

Führungen für externe Gruppen und insbesondere Schulklassen sind auf Anfrage grundsätzlich möglich.

Vereinswanderungen

Bei den Vereinswanderungen in der Hauptsaison kann man unter anderem lernen, wie man Speisepilze sicher erkennt und richtig sammelt. Die Veranstaltungen dienen aber nicht dem Zweck, mitgebrachte Körbe mit Speisepilzen zu füllen. Die Exkursionsziele werden auch nicht im Hinblick auf reiche Speisepilzvorkommen festgelegt. Die Wanderungen sollen vielmehr Wissen über die gesamte heimische Pilzwelt vermitteln.

Wanderungen des Mykologischen Arbeitskreises (MAMU)

Im Rahmen des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU) finden ganzjährig Exkursionen statt. Bei diesen MAMU-Wanderungen spielen kulinarische Aspekte der Pilzkunde höchstens am Rande eine Rolle und es geht ein bisschen wissenschaftlicher als bei den normalen Vereinswanderungen zu. Spezielle Kenntnisse werden aber nicht vorausgesetzt. Alle Mitglieder, die ihr Wissen über die Pilze erweitern wollen, sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Datum Beschreibung, Führung und Treffpunkt
Sonntag
27.01.2019
10:00 Uhr
Exkursion des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU)
Führung: Dr. Christoph Hahn
Naturwaldreservat Seeholz. MTB 8032/2, 550 m. Wir besuchen im Rahmen unseres Kartierungsprojekts wieder das Naturwaldreservat Seeholz, um speziell auf Arten der kalten Jahreszeit zu achten. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt – der Jahreszeit angemessene Kleidung wird erwartet. Dank des hohen Totholzangebots ist selbst bei Frost und Schnee genug an Funden zu erwarten. Treffpunkt: Wie immer parken wir rechts am Straßenrand direkt südlich von Rieden bevor die Straße in Richtung Riederau-Dießen am Seeholz (linker Hand) vorbei führt (sollte wider Erwarten zu viel Schnee liegen, um am Straßenrand zu parken, lassen wir die Autos in Rieden stehen und gehen ein paar Meter mehr zu Fuß).
ch.j.hahn@gmail.com
Sonntag
10.02.2019
10:00 Uhr
Exkursion des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU)
Führung: Dr. Christoph Hahn
Gelbenholzen (Pfaffing/Fürstenfeldbruck). MTB 7833/2/3, 590 m. Treffpunkt: Wir parken an der Gelbenholzener Straße an/bei der Filialkirche St. Stephan (südlich der Kreuzung im Ort); Anfahrt z.B. über die B2, kurz vor Fürstenfeldbruck links abbiegen in Richtung Pfaffing – Gelbenholzen ist die erste Ortschaft. Man kann auch mit der S-Bahn kommen (Bahnhof Fürstenfeldbruck) – Fußweg ist nur knapp mehr als ein Kilometer. Wir besuchen einen Leitenwald mit viel Eichen, Buchen, Eschen (aber auch Fichte) mit vielfältigen Strukturen.
ch.j.hahn@gmail.com
Sonntag
31.03.2019
09:00 Uhr
Moos-Wanderung
Führung: Edmund Garnweidner
Jexhof. Moos-Wanderung in den Wäldern um den Jexhof. Treffpunkt: an der S-Bahnstation Schöngeising (S 4). Von dort Weiterfahrt mit PKW (Bitte S-Bahnfahrer mitnehmen). Wasserfestes Schuhwerk mitbringen.
Sonntag
14.04.2019
10:00 Uhr
Vereins-Wanderung
Führung: Brigitte Fiedler
Auf Morchelpirsch. Die ersten begehrten Speisepilze im Jahr in einem Auwald entdecken. Anmeldung erforderlich(!), Teilnehmerzahl begrenzt. Weitere Informationen bei Brigitte Fiedler (sunnybf@gmx.de). Der Treffpunkt wird abhängig von Wetterlage und Vorkommen kurzfristig per E-Mail bekanntgegeben.
sunnybf@gmx.de
Sonntag
05.05.2019
09:00 Uhr
Fahrrad-Vereinswanderung
Führung: Helmut & Renate Grünert
Streifzug durch die Wälder westlich von Gilching. MTB 7833/3-4 und 7933/1-2, 560-580 mNN. Treffpunkt ist die S-Bahnstation (S8) in Gilching-Argelsried. Von dort radeln wir durch die westlich gelegenen Wälder zum Jexhof. Dort gegen Mittag "Einkehr" (man kann dort eine Brotzeit kaufen), anschließend radeln wir zurück nach Gilching-Argelsried. Bei andauerndem Regenwetter entfällt das Radlfahren und es wird die Führung zu Fuß durchgeführt, d.h. dann möglichst mit dem Auto anreisen, wir fahren an einen Waldrand (S-Bahn-Fahrer finden sicherlich eine Mitfahrgelegenheit).
helmut.gruenert@pilze-muenchen.de
Sonntag
26.05.2019
08:50 Uhr
Exkursion des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU)
Führung: Matthias Dondl
Kreuzstraße, Teufelsgraben, Mangfalltal. MTB 8036/4/3, 620 m. Treffpunkt: Bahnhof Kreuzstraße. Ankunft der S7 um 08:39 bzw. des Meridians (von Holzkirchen richtung Rosenheim) um 08:42. Wir wandern zunächst entlang der Bahnlinie durch den Teufelsgraben richtung Grubmühle und dann durchs Mangfalltal nach Hohendilching. Von dort geht's über's Gruber Feld zurück zur Kreuzstraße. Geplante Einkehr im Gasthaus Vordermaier in Hohendilching oder im Gasthaus Zum Bartewirt an der Kreuzstraße.
matthias.dondl@pilze-muenchen.de
Samstag
15.06.2019
09:30 Uhr
Exkursion des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU)
Führung: Franz Bichlmeier
Kendlmühlfilzen (Chiemgau). Herr Bichlmeier war Anfang der 1990er Jahre maßgeblich an der Renaturierung des Moores beteiligt. Er wird uns die interessante Geschichte dieses Projekts erzählen. Wir wandern bis Westerbuchberg und nachmittags evtl. zum Naturschutz- und Vogelschutzgebiet "Mündung der Tiroler Ache", um die Blüte der Iris sibirica zu bewundern. Anmeldung erforderlich(!), Teilnehmerzahl begrenzt. Weitere Informationen und Anmeldung bei Dr. Georg Dünzl (info@isarschwammerl.de).
info@isarschwammerl.de
Samstag
22.06.2019
10:00 Uhr
Exkursion des Mykologischen Arbeitskreises München Umland (MAMU)
Führung: Dr. Christoph Hahn
Naturwaldreservat Seeholz. MTB 8032/2, 550 m. Wir besuchen im Rahmen unseres Kartierungsprojekts wieder das Naturwaldreservat Seeholz. Wie immer parken wir rechts am Straßenrand direkt südlich von Rieden bevor die Straße in Richtung Riederau-Dießen am Seeholz (linker Hand) vorbei führt.
ch.j.hahn@gmail.com